wir freuen uns Sie ab dem 07. Oktober 2013 in unserem neuen Firmengebäude am Mühleneschweg 9 begrüßen dürfen.

 

Heinrich Becker GmbH 1-2013

OSNABRÜCK. Seit 1968 ist die Heinrich Becker GmbH als Experte für Volkswagen bekannt. Bisher an der Bramscher Straße ansässig, ist die Servicewerkstatt nun jedoch in neue Räume am Mühleneschweg umgezogen. Ziel war es, den Kundenservice weiter zu optimieren.

„Einerseits sind die Ansprüche des Herstellers an einen Servicepartner gewachsen. Darüber hinaus ist aber auch grundsätzlich der qualitative Standard der Kundenbetreuung gestiegen“, erklärt Torsten Müller seine Beweggründe, warum er den Entschluss gefasst hat, am jetzigen Standort komplett neue Hallen für Service, Werkstatt und Reifenhotel zu errichten.

Um die Kundenbetreuung zu perfektionieren, stehen dem Kfz-Meister nun 1300 Quadratmeter überdachte Fläche zur Verfügung. Unterteilt sind sie in 260 Quadratmeter ausschließlich für die Dialogannahme. Dort stehen modernste Diagnosegeräte zur Verfügung, mit denen ein VW heute auf Herz und Nieren durchgecheckt werden kann.

Die Werkstatt nimmt mit 800 Quadratmetern allerdings die größte Fläche ein. „Früher hatten wir sechs voll ausgestattete Arbeitsplätze. Jetzt sind es neun und jeder verfügt über einen EDV-Anschluss“, ergänzt der Geschäftsführer. Die Hebebühnen haben eine Nutzlast von bis zu 6,5 Tonnen, so dass auch VW-Transporter auf Herz und Nieren überprüft werden können.

Im Reifenhotel der Heinrich Becker GmbH können jetzt bis zu 1000 Sätze untergebracht werden. „Bisher standen uns 400 zur Verfügung“, so Müller weiter. Von dem Werkstattleiter beschäftigt werden insgesamt 16 Mitarbeiter. Darunter sind zwei Auszubildende. Erste Ansprechpartner für die Kunden sind weiterhin Ulrich Koddenberg als Serviceleiter und Philipp Blessing als angehender Serviceberater.

Mit dem Umzug an den Mühleneschweg setzt Torsten Müller zugleich einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Übernommen hat er die Firma vor mehr als fünf Jahren. Gegründet wurde sie von Heinrich Becker in den Nachkriegsjahren. Zuerst eine Werkstatt für alle Automarken, wurde 1968 der erste VW-Vertrag unterschrieben.

Erstmals vergrößert wurde der Betrieb vom damaligen Besitzer in der ersten Hälfte der 80er Jahre. In der zweiten Hälfte – von 1987 bis 1990 – absolvierte der heutige Inhaber in dem Betrieb seine Ausbildung zum Gesellen. Nach langjähriger Berufstätigkeit – unter anderem in anderen Betrieben – und erfolgreicher Meisterprüfung stieg Torsten Müller 2007 dann mit in die Geschäftsleitung ein.

Auch unter seiner alleinigen Regie ist die Heinrich Becker GmbH bekannt für perfekten, schnellen und zuverlässigen Service. Als Experte für Reparaturen aller Art nutzt ein großer Kundenkreis das Know-how und die Kompetenz des Becker-Teams. Ihm stehen nun noch bessere Möglichkeiten durch neuste Technik zur Verfügung.